Geschichte

Chronology

2021 Mit dem neuen Rooter® X3000 setzt FKG Dentaire SA neue Standards in der endodontischen Behandlung. Dieser neuartige kabellose Endomotor vereint technisches Know-how, Funktionalität und Flexibilität in einem nur 20 Zentimeter langen Gerät. Es verfügt über die höchste Drehzahl auf dem Markt (3000 U/min), zehn programmierbare Speicherplätze und voreingestellte Programme für verschiedene FKG-Feilen.
2020 FKG Dentaire erweitert sein Erbe mit RACE® EVO & R-Motion® Zwei innovative neue Lösungen, die die Wurzelkanaltherapie revolutionieren: RACE®EVO für kontinuierliche Rotation & R-Motion® für reziproke Bewegung.

Der neue Rooter®-Universal-Endomotor: Eine Einheitsgröße Rooter® Universal ist der neueste kabellose Endodontie-Motor von FKG. Mit Voreinstellung und voll programmierbaren Einstellungen sowie einer integrierten Apex-Locator-Funktion steuert das kostengünstige Gerät alle endodontischen Dateien mit hoher Präzision und Zuverlässigkeit.

2017 FKG präsentiert seinen neuen Endodontiemotor, Rooter™ S. Das Besondere an diesem Gerät ist, dass der Anwender ihn sowohl im Alleinbetrieb als auch in Kombination mit dem neuen FKG Apex-Lokator, dem S-Apex™ verwenden kann.
2016 Der XP-endo® Shaper ist die jüngste Innovation der Reihe XP-endo®. Es handelt sich dabei um ein einzigartiges Instrument für die Wurzelkanalaufbereitung, das die Sequenzen endodontischer Behandlungen radikal vereinfacht.
2015 Entwicklung der exklusiven FKG Legierung, “MaxWire®”. Launch eines revolutionären, extrem flexiblen Instruments,“XP-endo® Finisher”, der eine optimale Reinigung der Kanäle erlaubt, und eines neuen Gleitpfad-Instruments mit Null-Konizität, “BT-Apisafe”.
2014 FKG feiert seinen 20igsten Geburtstag. Eröffnung eines Training Centers mit modernster Infrastruktur in La Chaux-de-Fonds.
2013 FKG nimmt eine neue visuelle Identität an. Launch des FKG Endo Motors, “Rooter®”, und einer neuen biologischen und konservativen Sequenz, “BT-Race™”, sowie eines neuen 3D obturationssytems, “TotalFill®”. Einweihung des Weissraums für sterile Produkte, die direkt verwendet werden können. Eröffnung der FKG Niederlassung in Dubaï, und der Training Center in Dubaï und Oslo.
2012 FKG erhält den Preis des Swiss Venture Club für seine Dynamik, Produktqualität und seinen Sinn für Innovation.
2010 Dank des Wachstums von FKG wird das neue Gebäude um 5`400 m2 erweitert.
2008 Einführung der neuen BioRace Sequenz.
2007 Lancierung einer Produktgruppe von ergonomischen Handinstrumenten mit integierter Dokumentation, der SMG "SafetyMemoGrip". Schnell wachsend, zieht die Firma in ein neues Gebäude in Crêt-du-Locle um.
2004 Neuer Umsatzrekord um das 10-jährige FKG Jubiläum zu feiern.
2001 Entwicklung eines neuen rotierenden NiTi - Instrumentes, des "Rondo".
1999 Einführung der SMD "Safety MemoDisc", ein Zählsystem, um Metallermüdung zu kontrolliern.
1998 FKG erhält folgende Zertifizierungen, um die legalen Marktvoraussetzungen und Vorschriften zu erfüllen: Direktive 93/42/EEC, ISO 9001:2008, ISO 13485:2003.
1997 Entwicklung von RaCe (Reamer with Alternating Cutting Edges), dem revolutionären rotierenden NiTi Instrument. Neue CNC Maschinen werden zur Herstellung der neuen NiTi Instrumente entwickelt.
1994 Jean-Claude Rouiller übernimmt die Firma "Flückiger & Huguenin Dentaire SA" und wird CEO und alleiniger Inhaber. Die Firma wird in "FKG Dentaire SA" umbenannt.
1990 Trennung von "Flückiger & Huguenin SA" in zwei unabhängige Firmen:  "Flückiger and Huguenin Dentaire SA", spezialisiert auf die Herstellung und den Verkauf von Dentalprodukten, und "Flückiger & Huguenin Appliques SA", spezialisiert auf die Herstellung von Ziffernblättern für die Uhrenindustrie.
1944 Gründung einer weiteren Firma, "Produits Dentaires Sàrl". Dieses Unternehment konzentriert sich auf die Herstellung von Wurzelkanalinstrumenten, Stiften und verschiedene Schrauben.
1931 Willy Flückiger, Dental - Ingenieur, gründet die Firma "W.E. Flückiger" und produziert verschiedene Dentalprodukte (Stäbe, Haken, etc.)