Gutta Percha

Die Guttaperchaspitzen werden zur dauerhaften Obturation verwendet. Gutta Percha ist ein aus Naturlatex gewonnenes Produkt, die chemische Zusammensetzung wird insbesondere mit Zinkoxid oder Kunststoffen ergänzt.

Präzisionsspitzen, gerollt und unter strengsten hygienischen Bedingungen hergestellt. Sie sind fest, damit sie vor ihrer Insertion nicht umknicken, und bleiben dennoch ausreichend flexibel für die Anwendung in gekrümmten Kanälen. Ihre Formbarkeit ist ideal, um eine optimale Kondensation zu erreichen. FKG Guttaperchaspitzen sind röntgenopak (frei von Cadmium). Ein großes Spektrum an ISO-Größen und Ausführungen ist lieferbar.